Ebro-Delta

Ebro-Delta Reisfelder und Zitronen gedeihen prächtig im katalanischen Ebro-Delta

Das Ebro-Delta oder Delta de l`Ebre

Das Delta des Riu Ebre oder Rio Ebro bildet in seiner Ausdehnung das gösste Feuchtgebiet der katalanischen Mittelmeerküste. Urlaub in Katalonien ist oft auch mit einem Aufenthalt im Ebro-Delta verbunden. Ein wirklich einmalige, ungewöhnliche, und wunderschöne Landschaft schuf Spaniens bekanntester Fluss Ebro hier in seinem Delta; ein Zusammenspiel von Lagunen, Kanälen und Reisfeldern. Der Reis aus dem Ebro-Delta ist eine wichtige Zutat für typisch katalanische Küche und eine der bekanntesten katalanischen Spezialitäten - Paella (sprich Paeja). Das Ebro Delta ist wichtige Zwischenstation und Lebensraum zahlreicher Vogelarten und seit dem Jahr 1983 sind weite Teile des Ebro-Deltas als Naturschutzgebiet ausgewiesen, teilweise auch für die Öffentlichkeit gesperrt.

 
Vögel nisten im Ebro-DeltaAnmerkung des Autors: Im Jahre 2007 ist er selbst vor Ort gewesen und schwer beeindruckt sowohl vom Reisanbau – und der Qualität dieses Produkts (!) sowie den wirklich unglaublichen Mengen an Vögeln, die im Ebro-Delta zu beobachten sind…in Deutschland muss man für solche Bilder eine Eintrittskarte für den Zoo kaufen. Ebenso beeindruckend ist das Nebeneinander von beidem – riesigen Reisanbauflächen, auf denen viele Wat- und Schreitvögel Futter suchen und offensichtlich reichlich finden – und völlig stillen Naturschutzgebieten, in denen einmalige Bilder in der freien Natur des Ebro-Deltas möglich sind.


Der Ebro (katalan: Riu Ebre) ist als „Iberus“ der Römer der eigentliche Namenspatron der oft so genannten „iberischen Halbinsel“.

Im Ebro-Delta, seinem Mündungsgebiet ins Mittelmeer vor Kataloniens Küste verzweigt er sich in ein 320 km² grosses Flachdelta, das vom Hauptlauf des Flusses in einen nördlichen und einen südlichen Teil, bzw. zwei Anbaugebiete getrennt wird.
Viele Lagunen, kleine Kanäle und Sumpfland sowie die sog. Ullas (kl. Süsswasserseen) beherrschen die ländliche Szenerie des Deltas. Unübersehbar erstrecken sich durch das gesamte Delta die im Frühjahr überschwemmten, im Sommer saftig grünen und im Herbst abgeernteten Reisanbauflächen, auf denen mit kleinen Ausnahmen fast die gesamte katalanische Reisernte Spaniens erzeugt wird. Viele der Dörfer, so auch das mitten im Ebro-Delta gelegene Deltebre, sind auch heute noch angenehm verschlafen und bieten ganz individuelle Unterkünfte wie ein Ferienhaus in L'Ampolla.


Wenn jedoch die Arbeit getan und die ausdehnte Siesta der heissen Mittagsstunden vorüber ist, erwacht in den Dörfern und Städtchen der Region um das Ebro Delta das Leben, mit Gesang, Wein und Paella bis weit in die warme Nacht…

Foto: VoyageMedia / Katalonien-Netz.de

Für Wein-Fans

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.