Fotoreisen Katalonien Fotoreisen Katalonien lohnen sich für Hobby-Fotografen ebenso wie für Berufs-Fotografen

Fotoreisen Katalonien

Fotoreisen Katalonien lohnen sich für Hobby-Fotografen ebenso wie für Berufs-Fotografen. Im Fokus der meisten Fotografen stehen aussergewöhnliche Bilder aus Katalonien, mit Pyrenäen und Mittelmeerküste als Foto-Kulisse oder Bild-Hintergrund.

Reisen nach Katalonien bieten auf Fotosafaris in den Pyrenäen oder auf Foto-Touren an den Küsten in Katalonien einmalige Katalonien-Impressionen, die es wert sind fotografiert zu werden. Dabei sind nicht nur die zahlreichen Fotomotive in Katalonien Grund für einen Katalonien-Urlaub mit Foto-Ausrüstung, sondern auch das herrliche Licht und die mitunter unwirklich wirkenden Farben.

Ungewöhnliche, seltene Fotomotive und aussergewöhnliche Belichtungszeiten - Katalonien ist ein Foto-und Fim-Paradies

Der gute alte Fotoapparat, moderne Digitalkameras, Blitzlicht und Weitwinkelobjektiv, lange Belichtungszeiten und Gegenlichtaufnahmen – Fotos aus Katalonien lassen keine Möglichkeiten aus. Ganz im Gegenteil, in Katalonien finden jedes Jahr gleich mehrere bekannte Foto-Ausstellungen statt und fotografieren lernen oder Fotojournalismus studieren kann man ebenfalls.

Reise-Bilder aus dem Urlaub in den Pyrenäen oder aus den Ferien an der Costa Brava, vom Ausflug ins Ebro-Delta, Landschafts-Fotos oder Schnappschüsse berühmter Gebäude in Barcelona, Girona oder Tarragona landen dann als Katalonien-Bilder in Bildergalerien im Internet, wo viele Nutzer heute online Katalonien-Fotos suchen oder im privaten Fotoalbum.

Katalonienbilder - Die Qual der Wahl bei der Suche nach dem richtigen Motiv

Manche Fotoreise nach Katalonien, vor allem zu katalanischen Sehenswürdigkeiten der Städte, Küsten und Landschaften in Katalonien ist jedoch als Themenreise geplant. Die Fotografien aus Katalonien werden dann ganz gezielt zu einzelnen Bild-Kategorien geknipst und sortiert:

Fotos von Landschaften in den verschiedenen Regionen in Katalonien, Aufnahmen von Bergen, Seen, Flüssen, Bilder von Pflanzen und Tieren mit seltenen Schnappschüssen seltener Tiere und natürlich „Catalunya-Imatges“ von den unendlich vielen historischen Stätten, Gebäuden, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten in Katalonien sind das Ziel, wenn Fotografen in Katalonien auf den Auslöser drücken.

Wo man heute den Auslöser drückt, standen früher berühmte Maler

Fotoworkshops, Fotoseminare Fotokurse und Foto-Touren im Rahmen von Foto-Reisen nach Katalonien bringen dem Reiseteilnehmer neben neuen Kenntnissen in der Kunst der Fotografie vor allem teilweise völlig neue Ansichten von Katalonien, auch wenn man schon mehrfach mit dem Foto-Equipment in der herrlichen Mittelmeer-Region im Nordosten von Spanien an der Grenze zu Südfrankreich unterwegs war.

Foto-Bildbände mit Bildern aus Katalonien und sogar Bilder von katalanischen Spezialitäten sind oft gefragte Reise-Erinnerungen. Diejenigen, die bisher noch keine Gelegenheit zu einer Fototour durch Katalonien hatten, können bei Katalonien-Netz in einer Fotogalerie schon bald einige der schönsten Bilder aus Katalonien finden und downloaden. Noch immer trifft man in Katalonien neben Touristen und Hobbyfotografen auch ernsthafte Fotokünstler und Menschen, die sich für das richtige Bild noch viel mehr Zeit nehmen: Wo man heute den Auslöser drückt, standen schon früher oft berühmte Maler wie der weltberühmte katalanische Künstler Dali...

Foto: VoyageMedia / Spanien-Netz.com

Für Mieter

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.