Deutsche in Südfrankreich

Deutsche in Südfrankreich
Deutsche in Südfrankreich

Informationen für Deutsche in Katalonien - Immobilien in Kataloniens Sonnenregion günstig kaufen und finanzieren:

Zunehmend gibt es Stimmen aus Deutschland wie "Ich wollte weg vom deutschen Winter". Solche Menschen sind es dann, die nach Frankreich umsiedeln – oft auch wegen beruflicher Veränderungen, und viele zieht es in den Süden der Republik, in die Regionen Languedoc-Roussillon und nach Katalonien. "Klima und Küche bekommen uns hervorragend. Ich habe es keine Sekunde bereut, hierher gekommen zu sein." So hört man von vielen in Katalonien mittlerweile Ansässigen.

So ziehen immer mehr sonnenhungrige Deutsche in den Raum Montpellier, Narbonne oder Perpignan oder in die Küstenstädte der Cote Vermeille, der Costa Brava oder Costa Dorada und suchen dort günstige Immobilien. Das früher klassische Ruheständler-Ziel, die weiter östlich gelegene Côte d’Azur, ist vielen zu teuer geworden. Zwar steigen auch die Immobilien-Preise auch in Katalonien, Häuser seien aber noch immer "günstiger als in Deutschland", berichtet ein bekannter Reisejournalist von VoyageMedia, der regelmässig in den Regionen Kataloniens unterwegs ist. Die Region ist weniger dicht besiedelt als die verbaute Côte d’Azur, und wer nicht direkt am Meer leben will, hat große Auswahl.

Oft fehlt es aber an Informationen für Deutsche in Katalonien - "Informationen in deutscher Sprache für Deutsche in Südfrankreich und Katalonien, insbesondere beim Immobilien-Kauf und bei der Baufinanzierung mit französischen und spanischen Banken, ist eines der wichtigsten Themen für die meisten Neu-Katalanen", so Roland Rinnau vom Team Katalonien-Netz.de. Gemeinsam mit Partnern vor Ort suchen die Spezialisten für katalanische Immobilien günstige Immobilien-Angebote in Südfrankreich und Spanien direkt vom Besitzer - von der kleinen Wohnung oder dem Appartment über Häuser und Fincas bis hin zum Loft oder Appartement mit eigenem Bootsliegeplatz, auf Wunsch mit Meerblick. Viele auswanderungswillige Deutsche jedoch suchen zunächst eine Unterkunft zur Miete, um z.B. bei vorherigen (Urlaubs-)Aufenthalten mehr über Katalonien und das Leben im Süden zu erfahren.

Immobilienkäufer in Südfrankreich und Spanien sollten, gerade bei Neubauten, mit teilweise happigen Nebenkosten rechnen, sie können sich auf knapp 25 Prozent des Kaufpreises summieren. Immerhin, die Regierung Sarkozy hat im Juli Steuervorteile für Hauskäufer beschlossen: Künftig können sie Hypothekenzinsen in den ersten fünf Jahren von der Steuer absetzen. Der maximale Abzug beträgt für Ehepaare 7 500 Euro pro Jahr – bei Deutschen setzt das voraus, dass sie ihren Lebensmittelpunkt nachweislich in Frankreich haben und dort Einkommenssteuer zahlen.

Überhaupt ist das Steuerklima in Frankreich inzwischen etwas milder geworden. Der Spitzensatz der Einkommensteuer wurde 2007 von 48 auf 40 Prozent gesenkt, zudem greift er erst ab steuerpflichtigen Einkünften von 66 679 Euro. Aber wer nur zwischen Frankreich und Deutschland hin- und herpendelt, muss meist weiter in Deutschland Steuern zahlen – auch hier soll es künftig bessere Informationen für Deutsche in Katalonien geben. Wer sich zum Umzug in Frankreichs Süden, oder auch für die spanische Seite Kataloniens entscheidet, wird hier zahlreiche Landsleute treffen. Das Deutsche Generalkonsulat in Marseille schätzt die Zahl der in Südfrankreich zwischen Perpignan und italienischer Grenze lebenden Deutschen auf 30 000 bis 50 000. Vielerorts haben sich deutsch-französische Gemeinschaften gebildet. Obwohl sich die Deutschen in der Regel gut integriert hätten, gibt es offensichtlich ein Bedürfnis, Kontakte zu Deutschen zu pflegen.

Viele suchen in der Menge neuer Informationen auch einen Überblick: Arbeit, Wohnung, Bank, Finanzierung und Versicherungen – das sind die am häufigsten nachgefragten Themen bei katalonien-netz.de, daher werden künftig verstärkt Informationen für Deutsche in Katalonien angeboten werden.

Datum: 26.11.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.