Reisebranche

Reisebranche
Reisebranche

Reisebranche zurück auf Rekordniveau. Die Deutschen reisen wieder mehr.

Erstmals seit den Terroranschlägen von 2001, verzeichnete die Touristikbranche im vergangenen Jahr 20 Milliarden Euro Umsatz. Brachenvertreter warnen jedoch vor der Euphorie.

Die Deutschen gelten unverändert als Reiseweltmeister. Dennoch hat die Touristikbranche hierzulande sechs Jahre gebraucht, um ihr Geschäft nach den Flugzeuganschlägen vom 11. September 2001 wieder auf das einstige Rekordniveau von gut 20 Milliarden Euro zu treiben.

Vor Jahresfrist verfehlte die Branche diese Umsatzmarke noch und kämpfte wegen Vogelgrippe in der Türkei und Anschlägen in Urlaubsregionen mit einer nahezu stagnierenden Reisenachfrage. Im gerade abgelaufenen Touristikjahr 2006/07 lief das Geschäft besser.

"Die Reise-Branche ist erwachsener geworden"

"Wir haben das Ziel nun geschafft. Daran gibt es keinen Zweifel mehr", kündigte der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Klaus Laepple, im Reuters-Interview an. Die genauen Zahlen will der Verband am Freitag auf seiner Jahrestagung im türkischen Belek präsentieren.

Die Touristik kannte zuvor mehrere Jahrzehnte nur Wachstum. Nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York drückte die weltweite Konjunkturflaute auch Luftfahrt und Touristik und sorgte in Deutschland binnen zwei Jahren für einen Einbruch des Reisegeschäfts um insgesamt 15 Prozent.

Artikel vom 14. November 2007 aus Stern-Online

Ihre Urlaubs-Unterkunft in Katalonien

Datum: 24.11.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.