Formel 1 Saison 2008

Formel 1 Saison 2008
Formel 1 Saison 2008

Fernando Alonso glaubt nicht an WM-Chance in der Formel 1 Saison 2008

Nur noch 14 Tage, dann startet die Formel 1 Saison 2008 mit dem Rennen in Melbourne. Auch in Katalonien erwartet man den Formel 1 – Zirkus mit grosser Spannung (News vom 18.01.2008).

Eine Randmeldung der letzten Tage überrascht vor Saison-Beginn allerdings die Formel 1 – Fans in ganz Spanien: Ihr Formel 1-Held, der Spanier Fernando Alonso, glaubt selbst nicht an eine reale Siegchance bei Kampf um die Formel 1-Weltmeisterschaft in der Saison 2008. Nun sind die Formel 1 Anhänger über die Bedeutung von Alonsos Aussage zum Saisonverlauf tief entzweit.

Wenn Formel 1-Teams oder die Fahrer vor dem Formel 1-Saisonstart offen darüber spekulieren, dass sie nicht konkurrenzfähig und nicht an eine Siegchance glauben, muss das nichts heißen, meint ein grosser Teil der Formel 1-Fans in Katalonien.

Die anderen meinen, dass im Formel 1-Rennstall von Renault im Gegensatz zu den Formel 1-Teams von Ferrari und den Silberpfeilen bei Mc-Laren Mercedes nicht ausreichend investiert und getestet wurde, um am Titelkampf ab 16.03.2008 ab dem ersten Formel 1-Lauf in Australien erfolgreich mitzufahren.

Einige Fahrer und Formel 1-Experten vermuten jedoch lediglich ein absichtliches Tiefstapeln hinter den Aussagen von Fernando Alonso und Flavio Briatore des Renault-Renntams.

Renaults Teamchef Briatore beziffert Siegchancen: 25 bis 30 Prozent

Der Teamchef: „Renault muss in der Formel 1 Saison 2008 zur alten Form zurückfinden. Bei den ersten Saisonläufen 2008 soll das noch nicht der Fall sein.
Das Formel 1-Team von Renault ist derzeit noch nicht in der Lage, um Podestplätze und Formel 1-Siege zu holen.“

Bei der Präsentation seines neuen Formel 1-Boliden vor dem Saisonstart 2008 in Paris sagte Alonso, dass dem Auto über eine Sekunde fehlen würde, mittlerweile spricht er von einer halben Sekunde.

McLaren und Ferrari sieht er nicht in Reichweite. "Wir müssen unsere Position verteidigen und in den ersten drei Rennen Punkte mitnehmen." Erst beim Europaauftakt sollen neue Teile den Angriff auf die vorderen Ränge einläuten. "In Europa kommen einige wichtige Änderungen, die uns nach vorne bringen sollten."

Das klingt schon eher nach Kamfansage und trifft den Geschmack der Formel 1-Fans in Katalonien.

Das erste Formel 1-Rennen in Europa findet nämlich in Katalonien statt: Termin 27.April 2008 auf dem Cicuit de Barcelona.

Alle Formel 1 Rennen der Saison 2008 im Überblick
Datum GP-Informationen und Terminkalender (ohne Ergebnisse)
16 Mar 2008 Australien, Melbourne
23 Mar 2008 Malaysia, Sepang
06 Apr 2008 Bahrein, Sakhir
27 Apr 2008 Spanien, Barcelona
11 Mai 2008 Türkei, Istanbul park
25 Mai 2008 Monaco, Monte Carlo
08 Jun 2008 Kanada, Montreal
22 Jun 2008 Frankreich, Magny-Cours
06 Jul 2008 Großbritannien, Silverstone circuit
20 Jul 2008 Deutschland, Hockenheim
03 Aug 2008 Ungarn, Hungaroring
24 Aug 2008 Europa, Valencia Street Circuit
07 Sep 2008 Belgien, Spa Francorchamps
14 Sep 2008 Italien, Monza
28 Sep 2008 Singapur, Singapur
12 Okt 2008 Japan, Fuji
19 Okt 2008 China, Shanghai
02 Nov 2008 Brasilien, Sao Paulo

Buchen Sie hier Ihre Ferienwohnung in Barcelona

Vermieten Sie Ferienwohnungen in Barcelona? Dann einfach hier registrieren und Ihre Ferien-Wohnung, Fremdenzimmer oder Hotel-Unterkunft bei Katalonien-Netz.de für Mittelmeer-Urlaub anbieten. Inserieren Sie dort, wo gesucht wird!

Foto: VoyageMedia für Katalonien-Netz.de

Datum: 03.03.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.