Lotterien und Weihnachtslotterie in Katalonien

Lotterien und Weihnachtslotterie in Katalonien - ein Höhepunkt des Jahres

Wie ganz Spanien, so warten auch in Katalonien jedes Jahr zur Weihnachtszeit Millionen Lottospieler auf die Ergebnisse der grössten Lotterie.

Übrigens gibt es ein Dorf in Katalonien, am Rande Pyrenäen und unweit von Andorra gelegen namens Sort (katalanisch für Glück) - man erzählt sich in Katalonien, dass es in Sort in der katalanischen Region Lleida (> Ferienimmobilien Lleida)immer einen Gewinner der Weihnachtslotterie gibt.

Diesmal allerdings traf der Geldsegen offensichtlich andere Lottofans:
Bei der Lotterie des letzten Weihnachtsfestes entfiel der Hauptgewinn „El Gordo“ (der Dicke) bei der spanischen Weihnachtslotterie 2007auf die Losnummer 20297. Die insgesamt 180 Lose mit dieser Los-Nummer waren unter anderem in Soria, in Vitoria (Baskenland) sowie in Alicante, Benidorm und Valencia in der Comunidad Valencia verkauft worden. Auch in der spanischen Hauptstadt Madrid gab es Gewinner. Der zweite Preis der Lotterie, eine Million Euro pros ganzem Los, ging an die Losnummer 37368. Die Lose dafür waren diesmal vor allem in Madrid verkauft worden.

Weil von den spanischen Lotterie-Teilnehmern traditionell keine ganzen Lose gekauft werden (ein komplettes Los kostet 200 Euro), sondern meist Zehntellose, geht damit meist ein kleiner (oder grösserer) Geldregen über ganze Regionen nieder, von dem viele Lottogewinner in Spanien und ebenso in Katalonien profitieren.

Im Jahr 2007 hatte jeder Katalane im Schnitt fast 70 Euro für Lose der Weihnachtslotterie ausgegeben, an der Lotterie haben 83 Prozent der gesamten spanischen Bevölkerung teilgenommen.

Die Ziehung der Glückszahlen dauert bei dieser ältesten und größten Lotterie der Welt allein drei Stunden – die Gewinner werden in einer Art Sprechgesang verlesen. Der spanische König Carlos III. lies das erste Mal 1763 eine Lotterie durchführen, um Geld in die königlichen Kassen zu bekommen.

In ihrer heutigen Form wird die Weihnachtslotterie bereits seit 1812, also seit 195 Jahren ausgespielt. Bei der Lotterie werden immerhin rund 70 Prozent der eingesetzten Gelder wieder ausgespielt. In Katalonien ist die Ziehung von El Gordo zwei Tage vor dem Heiligen Abend, wie auch bei den erwachsenen Spaniern insgesamt, der Höhepunkt der Weihnachtszeit.

Wem El Gordo kein Glück gebracht hat, kann noch an kleineren Weihnachtslotterien wie zB. El Niño (spanische Bezeichnung für das Christkind) oder der wöchentlich gespielten „Loto Catalynia“ versuchen.

Für Vermieter

Vermieten Ferienhaus Katalonien

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.