Sport treiben in Barcelona

Sport treiben in Barcelona Sport treiben in Barcelona

Sport treiben in Barcelona

Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, bietet Sportbegeisterten nicht nur in der sommerlichen Badesaison zahlreiche Möglichkeiten Sport zu treiben.

Als Austragungsort der Olympischen Spiele von 1992 hat Barcelona ein breites Angebot an Sportstätten, die heute von Freizeitsportlern und Vereinen genutzt werden können.

Bild: Schwimmbad Bernat Picornell in Barcelona

Mehr als 100 städtische Sport- und Freizeiteinrichtungen bietet die katalanische Hauptstadt für fast alle Sportarten:

Das Sportangebot reicht von Sportarten mit A wie Acrobacia Aérea bis Y wie Yudo. Einen guten Überblick bietet die Homepage der Stadtverwaltung (Ayuntamiento) http://w3.bcn.es/V25/Home/V25HomeLinkPl/0,2976,5004038_5184187_2,00.html, auf der nach Sportart, Bezirk oder Einrichtung gesucht werden kann.

Die Eintrittspreise zu den Sportstätten Barcelonas schwanken je nach Ausstattung, Angebot und Lage. Meist lohnt sich der Klubeintritt oder das Monatsabo schon, wenn man nur ein bis zwei Mal pro Woche Sport treiben möchte.

Tennis spielen in Barcelona

Tennis gehört auch in Barcelona zu den beliebten Freizeitaktivitäten, und an Tennisplätzen besteht wahrlich kein Mangel. Eine der beliebtesten Tennissportanlagen Barcelonas ist das „Centre Municipal de Tennis) in Vall d’Hebron, mit 17 Sandplätzen eine der größten zur Olympiade eröffneten Sportanlagen der Hauptstadt. Für die Platzmiete muss man je Stunde 20 bis 30 Euro kalkulieren. Als Mitglied zahlt man 53 Euro im Monat und hat dafür uneingeschränktes Nutzungsrecht der Anlage. Bei nur 2-3 Stunden Tennis spielen lohnt das Abo hier bereits für alle, die regelmäßig spielen wollen.

Schwimmen, Schwimmbäder in Barcelona

Im Schwimmbad Bernat Picornell auf dem Montjuïc werden olympische Erinnerungen wach, auch wenn die Anlage bereits seit 1970 in Betrieb ist. Das Bad, eröffnet 1970 zu den 12. Schwimm-Europameisterschaften, wurde zu den Olympischen Sommerspielen 1992 deutlich erweitert und modernisiert:

Die grosszügige Anlage Piscina Picornell bietet dem Besucher heute Freibad und Hallenbecken mit jeweils 50 Meter-Bahnen sowie Fitnessräume, Sauna, Dampfbad und Whirlpool. Damit gehört das Schwimmbad zu den beliebtesten Bädern der Stadt, nicht zuletzt wegen zahlreicher familienfreundlicher Angebote, die von jungen Familien mit Kindern gern genutzt werden. Spätabends sind zudem Badezeiten für FKK-Anhänger vorgesehen.

Eintrittspreise von 3,45 für Kinder und 4,80 für Erwachsene scheinen bei den gebotetenen Leistungen gerechtfertigt – Familien und Senioren erhalten Rabatte.

Zahlreiche weitere Sportangebote in Barcelona zum allseits beliebten Fussball, zum Radfahren oder zu traditionellen Sportarten bieten Katalonien-Urlaubern zu jeder Jahreszeit die Möglichkeit zur aktiven Freizeitgestaltung.

Wer dann anderen beim Sport treiebn zuschauen möchte, kann den Fussballklub FC Barcelona im Stadion Camp Nou besuchen oder beim Stadtrivalen Espanyol Barcelona im Olympiastadion ein Heimspiel anschauen…

Mehr Informationen zu Sportarten, Sportanlagen in Barcelona

Sportinformationsdienst der Stadtverwaltung: „Barcelona Esports
Av. de l'Estadi, 30-38
08038 Barcelona
Tel. 0034-93.423.40.41
Fax. 0034-93.426.78.18

Für Wein-Fans

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.