Feiertag-Sant-Jordi

Das Fest Sant Jordi ist ein katalanischer Festtags-Brauch, der in Katalonien am 23. April gefeiert wird. Dieser spezielle katalanische Feiertag hat seinen Ursprung in der Legende von Sant Jordi, dem Schutzpatron von Katalonien Nach der Legende von Sant Jordi lebte in der Spanien-Region Katalonien einst ein böser Drache, der stets großen Hunger hatte. Der Drache fraß jedoch nur die schönen jungen Mädchen. Als am Ende alle Mädchen vom Drachen gefressen waren und nur die Prinzessin der Region übrig blieb, kam der Ritter und Held Sant Jordi, um sie zu retten. Sant Jordi und der Drache kämpften lange erbittert gegeneinander. Am Ende gewann Sant Jordi den schweren Kampf, und der Drache starb. Sein Blut ist eine Rose geworden.

Am 23. April wird mit Sant Jordi auch das Jubiläum vom Tod von Miguel de Cervantes Saavedra (gest. 22.04.1616) gefeiert. Dieser wohl berühmteste spanische Dichter und Schriftsteller und Schöpfer des Welt-Romans „Don Quichote“ wird bis heute hoch verehrt. Aus der Legende und Cervantes Todestag entwickelte sich die Tradition, in Katalonien am 23. April Bücher und Rosen an den Partner oder Partnerin zu schenken. Üblicherweise bekommen die Frauen an Sant Jordi eine rote Rose und die Männer ein Buch. Sant Jordi ist ein ein besonders schöner Feiertag in Katalonien, weil es der definitive Anfang des Frühjahrs ist. An Sant Jordi gibt es in den meisten Orten Kataloniens viele Stände mit Büchern und Rosen auf offener Strasse, es wird wieder Sardana getanzt, musiziert und zusammen gegessen. Nicht selten sind die Autoren der Bücher ebenfalls anzutreffen und signieren geduldig jedem Käufer sein Sant Jordi-Buch.

Obwohl Sant Jordi ein Werktag ist, ist viel Los auf den Hauptstrassen und Plätzen – und viele Familien treffen sich an diesem Tag, um bis in den späten Abend hinein diesen schönen Feiertag Kataloniens gemeinsam zu feiern. Für die Katalanen ist der Brauch von Sant Jordi sehr besonders und alle mögen diesen Festtag ganz besonders. Eine exzellente Sammlung von circa 1000 seit dem 9. Jh. erschienenen Exemplaren des Don Quijote in einer Bibliothek von etwa 80.000 Bänden kann man im schönen katalanischen Städtchen Peralada in der Katalonien-Region Girona bewundern.

Sant Jordi, also der 23. April, ist inzwischen nicht mehr nur Feiertag in Katalonien, der Tag ist zugleich seit 1995 Welttag des Buches und des Urheberrechts.


Für Vermieter

Vermieten Ferienhaus Katalonien

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.