GT-Open-Serie in Spanien

GT-Open-Serie in Spanien
GT-Open-Serie in Spanien

Richard Lietz aus Österreich geht als Gesamt-Führender in das Finale der GT-Open-Serie in Spanien

Barcelona/Katalonien - Die Entscheidung der GT-Open-Serie rückt näher, die Anspannung wächst täglich. Richard Lietz kämpft mit seinem Team- Kollegen Joel Camathias aus der Schweiz am kommenden Wochenende auf dem Circuit de Catalunya - wo regelmässig auch die Formal 1 zu Gast ist - um den Titel.

Die beiden führen vor der letzten Station in Katalonien in der Gesamtwertung. Sicher ist der Titel allerdings noch lange nicht. So können sich nicht weniger als 10 Piloten auf dem katalanischen Rennkurs noch Hoffnungen auf den Gesamtsieg der GT-Open-Serie in Spanien machen. Somit steht Richard Lietz ein harter Showdown in Katalonien bevor. Vor dem Finale in Barcelona haben Lietz und sein Schweizer Partner mit ihrem Porsche 911 GT3 RSR einen Vorsprung von zwölf Punkten auf das Duo Montemini/Maceratesi.

Das ist nur scheinbar ein Vorsprung; wenn man bedenkt, dass in Barcelona die doppelte Distanz der normalen GT-Open-Serie in Spanien zurückgelegt wird und somit auch zwei Mal so viele Punkte vergeben werden, dann kann es schnell eng werden am Mittelmeer. Lietz und Camathias hätten nach dem bisherigen Saisonverlauf den Sieg in der Gesamtwertung allemal verdient, sie führen die Meisterschaftstabelle seit Mitte Juli an. Zwei Siege in Magny Cours (FRA), sowie je einen in Monza (ITA) und Oschersleben (GER) haben sie ausserdem bereits auf dem Guthaben-Konto. Lietz fuhr dabei auch noch sechs Mal die schnellste Rennrunde. Bereits im vergangenen Jahr lief es für den Ybbsitzer Porsche Werksfahrer in der katalanischen Metrople Barcelona wie geschmiert.

Damals war Richard Lietz noch beim tolimit-Team unter Vertrag, und gewann den Lauf zum Porsche Carrera Cup - im GT Open Finale 2007 am Wochenende wird es ungleich härter. Ein hochkarätiges und schweißtreibendes Rennen über 70 Runden (maximal jedoch 2 Stunden und 10 Minuten) steht in Barcelona auf dem Programm.

Richtige Reifenwahl, Nachtanken und Taktik werden beim Schlussspurt sicher die entscheidenden Erfolgsfaktoren sein.
Tausende Motosportbegeisterte aus ganz Europa und teils aus Übersee werden also das erwartete heisse Katalonien-Duell um die GT-Open-Serie in Spanien erleben. Vielleicht sind Sie beim nächsten Mal auch dabei?

Mehr zu Sport und Freizeit Katalonien 

Finden Sie Ihre Unterkunft Katalonien

Datum: 07.11.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.