Perpignan

Perpignan Katalonien-Feeling aus spanischem Temperament und südfranzösischer Lebensfreude in einem herrlichen Stadt-Ambiente bietet Perpignan seinen Gästen und Bewohnern

Perpignan (katalanisch: Perpinyà)

Perpignan als Hauptstadt des südfranzösischen Départements Pyrénées-Orientales zählt zu den schönsten Städten in Katalonien. Ja, Perpignan ist Katalonien! Die katalanische Flagge auf dem Castell, dem Stadttor von Perpignan, begrüsst den Besucher im Katalonien-Urlaub vor seinem Eintritt in die nordkatalanische Stadt mit ihren knapp 120.000 Einwohnern, die wie keine zweite der Südfrankreich-Region Pyrénées-Orientales katalanisch pulsiert und die Nähe zu Spanien spüren lässt.

Perpignan ist mehr als nur eine Stadt, Perpignan ist für die Katalanen in Südfrankreich ihr Herz:

Perpignan ist – um bei Zahlen zu bleiben – die wärmste Stadt Frankreichs. Nur Nizza und Marseille an der Cote d`Azur können Perpignan klimatisch das „Wasser reichen“. Brauchen sie aber nicht, denn die Stadt liegt am Golfe du Lion, einem Teil des Mittelmeers, der seit langer Zeit im Schatten der Cote d`Azur fast unglaubliche Wachstumsraten im Tourismus vorweisen kann. Das katalanische Perpignan ist nicht nur seit Jahren „strukturell erschlossen“ (direkter Autobahnanschluss, Int. Flughafen etc.) sondern – ausser in Kennerkreisen – in den meisten europäischen Ländern eher unterbewertet. Der kürzlich vollständig umgebaute Bahnhof von Perpignan und die geplante TGV-Hochgeschwindigkeits-Bahnverbindung Perpignan-Barcelona machen die Destinantion für Urlaub in Katalonien zusätzlich hoch interessant.

Informationen und Fakten zu Perpignan

Bummeln in Perpignan1. Lage
2. Anschluss
3. Infrastruktur
4. Erholungswert
5. Lebensart & Kultur
6. Wirtschaft

Die Lage:
Perpignan liegt an der französischen Autobahn A9 (E15) etwa 70 km südlich von Narbonne und 30 km nördlich der spanischen Grenze. Zudem liegt nordöstlich der Stadt der Flughafen Perpignan-Rivesaltes, der 700.000 Fluggäste pro Jahr befördert. Von Perpignan aus ist man in weniger als einer Stunde mitten in den Pyrenäen und in wenigen Minuten an den schönsten Stränden der Cote Vermeille, wie die nordkatalanische Mittelmeerküste am Golfe du Lion hier genannt wird. Nahverkehrsverbindungen und sehr preiswerte Bustickets ermöglichen die Weiterreise in die Ferienorte am Meer wie Le Barcares, Toreilles, Saintes Marie, Canet-Plage, Saint-Cyprien Plage, Argeles, Collioure, Banyuls-sur-Mer, Port Vendres und Cerberes. Das macht die Unterkunft in Pyrenees-Orientales besonders attraktiv.

Anschluss: siehe 1. Perpignan hat über zahlreiche Verträge und wegen seiner Lage alle Voraussetzungen für eine Key-City – eine Schlüsselstadt im europäischen Wirtschaftsraum. Die Stadt Perpignan ist zudem auch kulturell weltweit stark vernetzt. Namen wie DALI oder GAUDI, Matisse und anderen sprechen für sich.

Katalanisches Rathaus in Perpignan - Hotel de Ville de PerpinyaInfrastruktur: Perpignan bietet auch infrastruktuell alles, was die Hauptstadt einer modernen Region – und als solche versteht sich Perpignan – ihren Einwohnern, aber auch ihren Katalonien-Reisenden, Ihren (sehr zahlreichen) Zweit-Wohnungs-Besitzern und Touristen, heutzutage bieten sollte. Neben selbstverständlichen Dingen wie Lebensmitteln, Ärzten, Schulen, Krankenhäusern und Fortbildungsstätten findet man in Perpignan Lebenslust und Lebensfreude, ein sehr gesundes Klima und ein grosses kulturelles Angebot. Perpignan verfügt über eine Universität mit bestem Ruf.

Erholungswert: Perpignan würde in Deutschland „Bad Perpignan“ heissen. Und das wäre in „meerfacher“ Hinsicht auch korrekt: Perpignan ist nur 15 km vom Mittelmeer - hier empfiehlt sich ein Ferienhaus Canet-Plage - entfernt. Die Stadt „sonnt sich“ im wahrsten Sinne in einem speziellen Mikroklima, welches durch die Pyrenäen im Hintergrund der Stadt und das nahe Mittelmeer, durch die vielen Sonnentage und die abwechselnden Winde „Marin“(vom Meer) und Tramontana (vom Berg oder „aus den Bergen“) als sehr gesundheitsfördernd eingestuft wird. Dieses Mikroklima macht dir Region vor den Pyrenäen auch zu einem wahren Obstparadies, Kirschen, Aprikosen, Nektarinen und Pfirsiche gibt es in wahren Massen. Die ersten Kirschen (aus Ceret) werden hier ca. 4 Wochen früher als in Süddeutschland geerntet.

Strand an der Cote Vermeille nahe PerpignanLebensart & Kultur: Die Lebensart in Perpignan in einem Wort: intensiv. Die Einwohner von Perpignan leben und fühlen mindestens so französisch wie auch katalanisch. Alle mediterranen Besonderheiten, wie Ruhe, Siesta, Temperament und Kreativität sind in Perpignan ganz selbstverständliche Bestandteile und wiederum Quelle der Lebensart und Kultur. Der weitaus grössere Teil des Lebens an freien Tagen spielt sich draussen ab - auf dem berühmten Wochenmarkt, der jeden Sonntag vieler Besucher anzieht und auf dem es auch viele orientaliche Waren zu kaufen gibt, beim Angeln, beim Boule und nicht zuletzt bei einem gemütlichen Plausch oder gemeinsamem Essen in Familie oder mit Freunden.

Wirtschaft: Die Wirtschaft im Umfeld Perpignans ist geprägt vom Handel, vom Tourismus und von der Landwirtschaft, speziell natürlich dem Weinanbau. Ebenso wie die „Nachbarhauptstadt Kataloniens“ – Barcelona, haben auch die Stadtväter und Mütter von Perpignan erkannt, dass Vernetzung wirtschaftliche Vorteile bringt. Perpignan und Barcelona verflechten sich – als katalanische Hauptstädte – auch kulturell, sprachlich und wirtschaftlich immer stärker. Ein aktuelles Beispiel: Der französische TGV nach Barcelona.
Unweit der spanischen Grenze gelegen, war Perpignan seit 1172 Teil der Krone von Aragonien-Katalonien und erst seit 1659 durch den Pyrenäenvertrag kam die Stadt zu Frankreich. Von 1276 bis 1344 war Perpinyà / Perpignan die Hauptstadt des Königreichs von Mallorca, das innerhalb einer grossartigen Festungsanlage gelegene Palast der Könige von Mallorca zeugt bis heute davon.

Die Region um und bei Perpignan wird auch als Roussillon (katalanisch Rosselló) oder Nordkatalonien (katalanisch Catalunya del Nord) bezeichnet. In der Gegend um Perpignan wird heute noch katalanisch gesprochen,die katalanische Flagge wird gern gezeigt. Perpignan unterhält Städtepartnerschaften mit Hannover (Deutschland), Lancaster (Großbritannien), Lake Charles (Louisiana, USA), Sarasota (Florida, USA), und Tyros im Libanon.

Perpignan Innenstadt StadtansichtDas sollten Sie sich in Perpignan anschauen

Im Urlaub in Perpignan, oder für Städtereisen nach Perpignan sind Sehenswürdigkeiten wie der Palast der Könige von Mallorca / Palau del Reis de Mallorca, ab dem 13. Jahrhundert, das Rathaus (Casa Consolar aus dem 14. und 17. Jahrhundert), die Kathedrale Sant Joan Baptista / Catedral Sant Joan Baptista (Cathédrale Saint-Jean-Baptiste), erbaut 1324-1509, und der zugehörige Kreuzgang mit Friedhof ein Muss für den Stadtrundgang in Perpignan. Im Glockenturm der Kathedrale befindet sich ein historisches Glockenspiel von Amédée Bollée, sehenswert ist aber auch die Kirche Sant Jaume / Església de Sant Jaume (Eglise Saint-Jacques), 13. und 18. Jahrhundert sowie der schon genannte Hauptbahnhof im Zentrum von Perpignan, dessen ursprüngliche Fassade von dem Maler Salvador Dali gestaltet wurde.

Foto: VoyageMedia für Katalonien-Netz.de

Entdeckungstouren und Veranstaltungen

Entdeckungstouren und Veranstaltungen in Perpignan (Perpinya) Perpignan, die katalanische Metropole auf der französischen Seite der...

Karfreitag in Perpignan

Karfreitag in Perpignan – jedes Jahr an Ostern, am Karfreitag, kehrt in Perpignan das Mittelalter zurück. Am Karfreitag...

Perpignan und katalanische Kunst.

Romanik und Barock im Roussillon - ein Perpignan-Ausflug in die katalanische Kunst. Perpignan und katalanische Kunst - Eine Entdeckungsreise...

Für Wein-Fans

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.