Tarragona

Tarragona Direkt am Mittelmeer – an der Costa Dorada - gelegen, kann Tarragona auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken

Tarragona im Süden Kataloniens

Tarragona ist der Name der südlichsten katalanischen Provinz und ihrer Provinzhauptstadt. Direkt am Mittelmeer – an der Costa Dorada - gelegen, kann Tarragona auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken, die in unmittelbarer Strandnähe an teils bereits ausgegrabenen Resten der früheren römischen Besiedlung, wie Amphitheater, Circus, Forum Romanum, der Scipionenturm, der Arco de triunfo de Berá, das Mausoleum von Centcelles, der Aqueducte de les Farreres, der Aquädukt (Pont del Diable) geradezu mit Händen zu greifen ist.

Wegen seiner vielen Sehenswürdigkeiten - vor allem aber wegen der grossen Auswahl Flüge nach Tarragona, auch Billigflüge mit Lowcost-Airlines wie Ryanair - lohnt sich Tarragona auch ganz besonders für Katalonien-Urlauber, die sich für die Geschichte der Region interessieren. Das dortige Museum bietet für äusserst moderate Eintrittspreise eine hochinteressante Aussstellung, die in die Ausgrabungsstätte integriert ist. Die Zeugnisse der Vergangenheit führten schliesslich dazu, dass Tarragona im Jahr 2000 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Bis heute werden ständig neue archäologische Funde gemacht.

Urlaub in Tarragona - sehen, staunen und entspannen

Tarragonas schöne Flaniermeilen, schattige Einkaufsstrassen und die Altstadt mit vielen Restaurants bieten reichlich Gelegenheit, einen intensiven Stadtbummel in Tarragona mit reichlich Zeit einzuplanen. Größere Ortschaften in der Provinz von Tarragona sind neben der Hauptstadt selbst Reus, Tortosa, El Vendrell, Cambrils, Valls, Amposta, Salou und Calafell. Katalonien-Urlaub in Tarragona und Umgebung ist aber auch wegen der wunderbaren Bademöglichkeiten und der südkatalanischen Landschaft interessant.

Tarragona Amphitheater StrandDie bekannteste Eigenschaft der Küstenregion bei Tarragona ist ihr ruhiges, blaues Wasser, wobei die Schönheit des Landesinneren durch das helle Sonnenlicht betont wird. Hier wachsen neben Johannisbrotbäumen Weinberge, Haselnussträucher, Mandel- und Olivenbäume im Land ringsum. Die klimatischen Bedingungen Tarragonas sind völlig typisch für Katalonien, je weiter man in der Region nach Süden gelangt: Im Sommer beträgt die Temperatur zwischen 23º und 25ºC, die sanften,anhaltenden Meeresbrisen tragen dazu bei, aber bei intensiver Sonneneinstrahlung eine kühle Atmosphäre in der Stadt zu halten. Die Winter sind immer mild, und eine Ferienwohnung in Tarragona ist ganzjährig problemlos nutzbar. Ebenso typisch für das Klima von Tarragona: geringe Regenmengen während des Jahres und eine aussergewöhnlich hohe Anzahl heller, sonniger Tage. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Tarragona ist die wunderschöne und dominant gelegene Kathedrale der Stadt.

Für das Jahr 2016 hat sich Tarragona um die Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas beworben. Und Kultur bietet dieses Stadt auch für deutlich mehr als nur einen Tagesausflug. Allein am Carneval in der Provinzhauptstadt nahmen im vergangenen Jahr 4.500 Darsteller teil… 300 katalanische Gemeinden unterstützen die Bewerbung Tarragonas laut Provinzregierung. Die Stadt ist – mit der schon sprichwörtlichen katalanischen Weltoffenheit und ihrer Jedermann gewährten Gastfreundlichkeit – mit 47 europäischen Städten und Gemeinden in Städtepartnerschaften freundschaftlich verbunden.

Tarragona als Verkehrsdrehkreuz für die Anreise nach Katalonien

Tarragona liegt nur 7 Kilometer vom Flughafen Reus entfernt. Der Flughafen Reus wird von vielen Charter-Fluggesellschaften und so genannten Billigfliegern aus dem Ausland (darunter z.B. Hapag-Lloyd, Air Berlin und Condor) angeflogen; Als Inlandverbindung in die spanische Hauptstadt gibt es täglich zwei Flüge von und nach Madrid. Die Abflugszeiten von Madrid nach Reus sind um 7.10 Uhr und um 19.25 Uhr, von Reus nach Madrid um 8.55 Uhr und um 21.30 Uhr. Seit dem 1.4.2003 gibt es jeden Tag auch einen Flug von Hapag Lloyd Express zwischen Köln und dem Flughafen Reus für je 19,99 EUR die Strecke.

Auch Barcelona und der dortige Flughafen sind gut erreichbar, ca. 90 Kilometer von Tarragona entfernt. Zwischen beiden Städten gibt es gute Bahnverbindungen. RENFE, das spanische Pendant zur deutschen Bundesbahn, unterhält natürlich auch ein Online - Informationssystem zu den aktuellen Fahrplänen und Zugverbindungen über ihre Webseite:
• www.renfe.es (Hier kann man Auskünfte über alle von der Renfe angebotenen Dienstleistungen -Nahverkehrszüge, Regionalzüge, Langstreckenzüge- einholen).
Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, einen Mietwagen am Flughafen Barcelona oder Tarragona zu nehmen; die Fahrzeit vom Flughafen Barcelona bis nach Tarragona über die Autobahn A-16 oder auch umgekehrt beträgt ungefähr 1,5 Stunden.

Die Stadt Tarragona verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz und bietet dadurch zahlreiche zwischenstädtische Verkehrsverbindungens. Vom zentralen Bus-Bahnhof aus, der gegenüber der Fakultät der Geisteswissenschaften (Facultat de Lletres) liegt, kann man bequem die nahegelegenen Küstenorte erreichen, wie z.B. La Pineda, Cambrils, Vila-Seca, Salou etc., natürlich auch die anderen Städte Kataloniens. Besonders interessant als Alternative zu den Bahnverbindungen sind die bestehenden Busverbindungen zwischen València und Tarragona, Tarragona und Lleida sowie Tarragona und Barcelona.

Foto: VoyageMedia für Katalonien-Netz.de

Restaurants in Tarragona

Restaurants in Tarragonas Altstadt Restaurantempfehlungen Tarragona – Hier kann man gut und günstig essen gehen in Tarragona. Aus der...

Für Wein-Fans

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.