Berühmte Bewohner

Berühmte Bewohner der Pyrenäen - von Dali bis Rostand

Josep Apesteguy (1881-1959) Der baskische Pelota-Spieler aus Gambo-les-Bains ging als "Chquito de Gambo" in die Geschichte ein. Niemand vermochte den lederbezogenen Ball beim urbaskischen Pelota-Spiel so gegen die Wand zu schlagen wie Agesteguy. Um den Sportler und Freund von Staatspräsidenten und Künstlern ranken sich viele Legenden. So soll Josep Agesteguy im ersten Welltkrieg mit seinem Korbfangschläger aus Weidegeflecht feindliche Granaten in die Stellungen des Gegners zurückgeschleudert haben.

Bernadette Soubirous (1844-1879) Das asthmakranke Mädchen aus Lourdes hatte zwischen Februar und Juli mehrere Visionen. Durch deren so detaillierte Wiedergabe und Überlieferung wurde Lourdes in der Folge zu einem wichtigsten Wallfahrtsort in Frankreich und der Welt. Millionen von Gläubigen strömen jährlich nach Lourdes, viele neben dem Gebet auch auf der Suche nach Heilung ihrer Leiden. Bernadette gesundete nicht - sie starb früh und wurde 1933 heilig gesprochen.

Pablos Casals (1876-1973) Der in Barcelona geborene Violoncellist, Geiger, Dirigent und Pazifist gab Benefiz-Konzerte für Franco-Gegner im Spanischen Bürgerkrieg. 1939 floh er vor seinen Verfolgern nach Prades und trat vier Jahre lang aus Protest gegen die Stillhalte-Politik von Frankreich und England nicht auf. Später organisierte er das erste klassische Konzert nach Ende des spanischen Bürgerkriegs in der Kirche Saint-Michel-de-Cuxa. In Prades ist das nach ihm benannte Pablo-Casals-Festival alljährlich ein grosser Erfolg.

Salvador Dali (1904 - 1989) Geboren wurde Dali, der Maler des Surrealismus, in der katalanischen Stadt Figueres, wo er wegen seiner häufigen Extravaganzen zunächst wenig positive Resonanz fand. Das sollte sich jedoch ändern, denn nach jahrelangem Amerika-Aufenthalt gründete Dali zusammen mit seiner russischen Frau Gala im ehemaligen Theater von Figueres das Dali-Museum, das neben dem Guggenheim-Museum in Bilbao und dem Prado in Madrid zu den bekanntesten und beliebtesten Mussen in Spanien zählt.

Gaston Fébus (1331-1391) Gaston der Dritte (Gaston III.) hiess der Graf von Fix eigentlich, doch er nannte sich lieber nach dem Beinamen des griechischen Gottes Apoll Phoibos (Fébus - "der Leuchtende"). Der Graf sicherte die politische Selbstständigkeit seiner Heimat, des Béarn (aus der die berühmte Sausse Béarnaise stammt...). Er schrieb zahlreiche Gedichte, ein bis heute bekanntes Jagdbuch und erschlug seinen einzigen Sohn, nachdem dieser eine Verschwörung gegen ihn angezettelt hatte.

Edmond Rostand (1868-1918) Kindheit und Jugend verbrachte der Autor zahlreicher Bücher und Theaterstücke in Bagnères-de-Luchon, seinen Lebensabend in Cambo-les-Bains. In seiner dortigen Villa Arnaga erinnert vieles an das bei weitem berühmteste Werk von Rostand: "Cyrano de Bergerac" (siehe Bild oben), verfilmt mit Gérard Depardieu. 

Für Wein-Fans

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.