Bahnhöfe

Tickets am Bahnhof in Katalonien Bahnhöfe in Katalonien bieten dank moderner Verkehrsverbindungen ideale Voraussetzungen für Reisende oder gemütliche Bahnfahrten im Hinterland

Bahnhöfe in Katalonien

Bahnhöfe für die An- und Abreise in Katalonien finden Zugreisende beiderseits der Grenze zwischen Spanien und Südfrankreich.

Manche der Bahnhöfe Kataloniens sind als Sackbahnhof direkt am Fuss der Pyrenäen gelegen, andere sind für den Regional-Zugverkehr oder Eisenbahnverbindungen auf den Bahnstrecken der schnellen TGV oder AGV-Hochgeschwindigkeitszüge zu finden. Und besonders Bahnreisende dürften sich freuen über zahlreiche neue Bahnverbindungen in Katalonien, kürzere Reisezeiten und häufigere Ankunfts- und Abfahrtszeiten zahlreicher „Gares“ oder „estaciós”.

Übersicht Bahnhöfe Katalonien – spanischer Teil

Die meisten Katalonien-Reisenden, die per Zug anreisen, kennen sicher den Bahnhof Barcelona-Sants im Stadtbezirk Sants-Montjuïc am gleichnamigen Platz (Plaça de Sants). Als Endpunkt der Schnellfahrstrecke Madrid–Barcelona, über die Touristen in etwa 3 Stunden aus Mardid nach Barcelona gelangen können, ist der Hauptbahnhof der katalanischen Metropole Barcelona ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Bahnverkehr von und nach Richtung Frankreich. Ab Barcelona verkehren AVE/ALTRIA-Züge nach Madrid Atocha, Sevilla, Cordoba, Bilbao, Irún und Vigo sowie die Euromed bzw. Alaris nach Alicante/Valencia. Der im Stil eines Flughafens gebaute Bahnknoten Kataloniens, der in den 1970er Jahren errichtet wurde und den alten Barcelona-Bahnhof “Estació de França” ablöste, ist auch Haltepunkt für den Regionalverkehr, für S-Bahnen und U-Bahnen in Barcelona.

Weitere bedeutende Bahnhöfe im spanischen Schienennetz für Fern- und Regionalzüge in Kataloniens spanischem Teil sind die “Estaciones”, Hauptbahnhöfe in Katalonien wie der Bahnhof Girona, der Fernbahnhof Tarragona sowie zahlreiche katalanische Bahnhöfe entlang der Costa Brava wie der Bahnhof Torredembara, die Bahnstationen in Calafell oder Sitges, der Bahnhof Port Aventura sowie der Bahnhof Figueres.

Übersicht Bahnhöfe Katalonien – französischer Teil

Bekanntester Bahnhof in Nord-Katalonien, in der Südfrankreich-Region Pyrenées-Orientales, ist der Bahnhof in Perpignan, berühmt für die Fassadebgestaltung der Bahnhofshalle. Am alten Bahnhof Perpignan hatte sich einer der berühmtesten Künstler der Region, Antonio Gaudi, verewigt.
Auch hier finden sich Bahnhöfe der SNCF, der französischen Eisenbahngesellschaft, vor allem in den Ferienorten entlang der Küste, wie etwa der Bahnhof Gare Rivesaltes, der Bahnhof Argeles oder die Bahnstation Banyuls-sur-Mer.

Foto: VoyageMedia / katalonien-netz.de

Bahnhof Barcelona

Bahnhof Barcelona

Bahnhof Barcelona Barcelona , die Hauptstadt von Katalonien, besitzt mehrere Bahnhöfe und Bus-Bahnhöfe. Hier ist der...
Bahnhof Perpignan

Bahnhof Perpignan

Bahnhof Perpignan Der Bahnhof Perpignan ist neben den Bahnhöfen in Barcelona, Tarragona und Girona einer wichtigsten...
Regional-Bahnhöfe in Katalonien

Regional-Bahnhöfe

Katalanische Regionalbahnhöfe für die Anreise per Bahn findet man unter der Bezeichnung „Estaciones de Rodalies de Catalunya“ sowohl im spanischen Teil von Katalonien als auch als „Gare regional“ auf der französischen Seite der Pyrenäen.

Für Vermieter

Vermieten Ferienhaus Katalonien

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Refugees Welcome in Barcelona
Grossveranstaltung am Placa Catalunya für Flüchtlinge in Barcelona
Übersicht Brückentage 2015
Hier die aktuelle Brückentags-Liste 2015 zum Ausdrucken. Sie können sich die Liste auch per E-Mail zusenden lassen.
Katalonien-Netz bei Facebook
Katalonien in Facebook oder überhaupt Katalonien-Urlaub und Katalonien Ferienimmobilien im Social Network zu präsentieren, wurde höchste Zeit. Die berühmte Tourismus-Region in Spanien mit ihren Stränden und Küsten, ihren Top-Destinations wie Barcelona, Girona oder Tarragona soll wieder mehr in den Vordergrund rücken.

Reisekosten-Check